Eigenschaften wie Langlebigkeit, Vielseitigkeit, Wetterfestigkeit und viele mehr, zeichnen Beton aus und machen ihn zu einem ökonomisch sinnvollen Baustoff, der auf lange Sicht eine kostengünstige Dauerlösung darstellt.

Alltagstauglich

Alle Bauwerke unterliegen tagtäglich einem gewissen Verschleiß und allgemeiner Abnutzung. Gerade deshalb ist der Einsatz von Betonfertigteilen bei Immobilien auch ökonomisch sinnvoll, denn die harten, äußerst widerstandsfähigen Oberflächen halten allen Alltagsbelastungen stand. Bauten aus Betonfertigteilen sind widerstandsfähig gegenüber äußeren Umwelteinflüssen wie Regenwasser oder Sturm. Im Gegensatz zu anderen Materialien, deren Zustand sich durch Rissbildungen bei wiederkehrenden Wechseln von Minus- zu Plusgraden sehr schnell verschlechtern kann, übersteht Beton viele Winter ohne derartige Schäden. Zudem ist er beständig gegen die üblichen „Feinde“ von organischen Stoffe: Über das Verrotten, Vermodern oder den Befall durch Schimmelpilze muss man sich keine Gedanken machen. Ebenfalls wird in Immobilien aus Beton  – verglichen mit anderen Baustoffen – das Eindringen von Termiten, Ratten und Mäusen weitestgehend verhindert. Das alles spart Kosten für Reparaturen, Insektenbekämpfung und macht ein Gebäude ökonomisch attraktiv –  für Mieter ebenso wie für langfristige Anleger.

Regional und zeitsparend

Der Großteil der in Österreich bestehenden Nachfrage nach Betonfertigteilen kann über das Angebot im eigenen Land abgedeckt werden. Es besteht somit keine Notwendigkeit Importe über mehrere hundert Kilometer einzuführen. Das spart nicht nur Geld sondern vor allem auch Zeit, die beim Bau von Gebäuden oft drängt. Verzögerungen sind dabei immer mit großen Kosten verbunden. Sind die Fertigteile geliefert, erfolgt in der Regel eine schnelle und effiziente Montage. Die damit verbundene kürzere Bauzeit reduziert wiederum die Gesamtkosten und die Belastung der Anrainer.

Viele Mitglieder des VÖB sind deshalb Inhaber unseres Gütezeichens „Beton aus der Region“

Betonfertigteile tragen dazu bei, dass Zeitpläne eingehalten werden können, wenn den Herstellern für das entsprechende Projekt klar strukturierte Bauzeitenpläne zur Verfügung gestellt werden. Mit diesen können in den Werken rechtzeitig Maßnahmen gesetzt werden, um die benötigten Ressourcen für die zeitgerechte Betonteilherstellung zur Verfügung zu stellen. Das Werksumfeld bietet vorhersagbare Arbeitsbedingungen, regelmäßige Schichtwechsel und entsprechend engagierte Mitarbeiter. So können Tag für Tag qualitativ hochwertige Produkte „just in time“ geliefert werden.

Anhand von Produktkennzeichnungen (zB Strichcodes)können die Disponenten die einzelnen Bauelemente identifizieren und damit sicherstellen, dass jedes Teil zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle ankommt. Diese Technologie hilft der örtlichen Bauaufsicht, den Bauprozess zu beschleunigen und gleichzeitig die Ablaufgenauigkeit zu gewährleisten. Damit werden Zeitaufwand und Fehler bei der Zuordnung von Bauteilen minimiert.

Effektive Nutzung von Rohstoffen

Es ist ökonomisch und ökologisch sinnvoll, natürliche Ressourcen sparsam zu nutzen. Durch den Einsatz von Betonfertigteilen werden durch die genaue Anfertigung im Werk Ungenauigkeiten und damit Abfallentsorgungskosten vermieden und Deponieflächen reduziert. Nicht verwendete Teile oder anfallender Bauschutt können gesammelt, zerkleinert und als Gesteinskörnungen im Beton wiederverwendet werden. Auch am Nutzungsende eines Bauwerks können Betonfertigteile zur Gänze wieder verwendet werden. Es können ganze Wand- und Deckenplatten zum Beispiel ausgebaut und an einer anderen Stelle neu eingesetzt werden. In ganz Europa wächst jährlich die Nachfrage nach solch gebrauchten Materialien und zum Teil wird deren Einsatz sogar gefördert.

Schnelligkeit am Bau bietet wirtschaftliche Vorteile

Betonfertigteile beschleunigen jedes Bauvorhaben © Systembau EDER

Ökonomisch bauen mit Beton

Anleger und Finanzinstitute ziehen Bauvarianten mit Beton und Betonfertigteilen nicht ohne Grund vor: Ihre Langlebigkeit und Beständigkeit, im alltäglichen aber auch im extremen Umfeld, sind garantiert. Die hohe Funktionalität, geringe Erbauungs- und Wartungskosten sichern damit eine verlässliche Rendite. Diese Punkte sind aber nicht nur für Anleger attraktiv, sondern auch für die Bewohner anziehend. Die architektonische Qualität und die Leistungsmerkmale von Beton sorgen dafür, dass sich Objekte leicht – und wegen der sehr kurzen Bauzeit auch sehr schnell – vermieten lassen.

Mehr Möglichkeiten durch Betonfertigteile

Die Fertigung von Betonfertigteilen erfolgt in einem kontrollierbaren Umfeld eines Fertigteilwerks wo hochqualifizierte Formenbauer alle denkbaren Formen konstruieren. Die Formen können so konstruiert werden, dass sie sich leicht an spezifische Wünsche anpassen lassen. Das bedeutet, dass einzelne Teile einer Form hinzugefügt oder entfernt werden können und dass Form und Größe variabel sind. Diese Formen für Betonfertigteile können zur späteren Wiederverwendung aufbewahrt werden, um zu einem beliebigen Zeitpunkt zusätzliche Teile nachzufertigen. Die Schalungen bieten damit einen, ökonomisch gesehen, einfachen Weg den Bedarf von bestimmten Bauteilen zu decken.

Bewiesene Langlebigkeit ist ökonomisch vorteilhaft

Betonbauten mit einem Alter von Hunderten Jahren werden auch heute noch genutzt. Schon die Römer vertrauten auf Beton, schließlich beweist das Pantheon, dass Beton unter besonderen Voraussetzungen sogar bis zu 2000 Jahre alt werden kann. Nachdem der Baustoff in seine Form gebracht wurde, verbessert er seine Stärke immer weiter, sogar über Jahrhunderte hinweg. Er schrumpft in dieser Zeit nicht, verformt und verwirft sich nicht, sodass man sich Jahr für Jahr auf ein gleichbleibendes Verhalten verlassen kann.

Instandhaltung leicht gemacht

Trotz allen positiven Eigenschaften von Beton, können auf Baustellen ab und zu kleinere Dellen, Schäden oder Verschmutzungen auftreten, die das Aussehen der Betonelemente beeinträchtigen könnten. Die ausgezeichnete Oberflächengüte der Betonbautele lässt Reinigungs- und Reparaturarbeiten jedoch mit Leichtigkeit erledigen. Die meisten Hersteller bieten umfangreiche Ratschläge zu diesen Aufgaben an.

RSS-Feed abonnieren...
RSS
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial